Monatsstatistik

Lesemonat März 2020

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat März 2020!

Der März war für mich ein extrem guter Lesemonat. Neben all den einschneidenden Einschränkungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, habe ich mich verstärkt auf Reisen begeben – in Form wunderbarer Bücher. Was ich gelesen habe, zeige ich dir hier:

Bücher im Lesemonat März 2020

010. Die Seiten der Welt von Kai Meyer (560 Seiten) | 4,5 Sterne
011. Madame Piaf und das Lied der Liebe von Michelle Marly (446 Seiten) | 4,5 Sterne GEWINN LESEEXEMPLAR
012. Die Rose von Eden Hall von Judith Kinghorn (416 Seiten) | 2,5 Sterne
013. Die Seiten der Welt – Nachtland von Kai Meyer (594 Seiten) | 4 Sterne
014. Die Zeit der Kraniche von Ulrike Renk (528 Seiten) | 4,5 Sterne WERBUNG REZENSIONSEXEMPLAR
015. Die letzte Spur von Charlotte Link (638 Seiten) | 2,5 Sterne
016. Coldest Frost – Mythos Academy Colorado III von Jennifer Estep (384 Seiten) | 4 Sterne
017. Die Seiten der Welt – Blutbuch von Kai Meyer (528 Seiten) | 4.5 Sterne

⇉ 8 Bücher| 4094 Seiten | Ø 132 Seiten pro Tag

Lesemonat März 2020
Lesemonat März 2020

Mit acht komplett und einem zur Hälfte gelesenen und daher nicht hier gelisteten Buch ist der März mein seit längem stärkster Lesemonat. Gerade in der zweiten Monatshälfte habe ich Buch um Buch verschlungen, bin in fremde Welten abgetaucht und habe Städte besucht, die ich so aktuell nicht besuchen kann.

Da mich diesen Monat so viele gute Bücher begeistert haben konnte ich mich nicht für ein Monatshighlight entscheiden – stattdessen sind es drei: Madame Piaf und das Lied der Liebe, Die Zeit der Kraniche und Die Seiten der Welt – Blutbuch! Interessanterweise habe ich diesen Monat gleich drei Abschlussbände von Trilogien gelesen, die ich sehr gerne las und an denen ich große Freude hatte. Besonders wehmütig bin ich bei den Seiten der Welt – zum Glück gibt es hier aber noch zwei Zusatzbände, die bereits auf meinem TBR darauf warten, von mir gelesen zu werden. Meinen Vorsatz, mehr Reihen zu beenden verfolge ich also konsequent weiter und fühle mich sehr gut dabei, lange begonnene Reihen abzuschließen.

Den Titel des Monatsflops teilen sich leider zwei Bücher: Die Rose von Eden Hall und Die letzte Spur. Bei diesen beiden Büchern sollte es leider einfach nicht sein. Sie konnten mich nicht fesseln und damit leider nicht von sich überzeugen. Schade eigentlich.

Neuzugänge im Lesemonat März 2020

Im Lesemonat März 2020war ich ziemlich brav und habe im März selbst nur ein neues Buch erhalten – dafür aber 4 weitere bestellt. Aber da diese ja erst im April ankommen, bleibt meine Neuzugangsstatistik im März sehr gut. 😉 Bei meinem einzigen Neuzugang, der es noch im März zu mir geschafft hat, handelt es sich um den 2. Band der Königsberg-Saga, den ich als Rezensionsexemplar angefragt und erhalten habe. Vielen Dank an den Goldmann Verlag und das Randomhouse Bloggerportal!

Ansonsten habe ich im März einen 3. Band einer Reihe, einen 2. Teil sowie zwei Einzelbände bestellt – ganz im Sinne von #supportyourlocalbookstore direkt in lokalen Buchhandlungen sowie direkt bei der Autorin. Welche Bücher das sind, seht ihr in den nächsten Tagen auf Instagram und natürlich in meinem Lesemonat April 2020.

Hier nun meine Neuzugänge:

1. Königsberg – Bewegte Jahre von Nora Elias WERBUNG REZENSIONSEXEMPLAR

Blogginglife

Im März ging es rezensionstechnisch weiterhin gut voran. Meine Rezensionsaltlasten sind beinahe komplett gepostet, nur noch einige wenige ältere Rezensionen warten darauf, endlich das Licht der Bloggerwelt zu erblicken. Doch nicht nur ältere, auch einige neue Rezensionen zu frisch erhaltenen Rezensionsexemplaren haben es im März auf den Blog geschafft. Für April sind dann auch ein bis zwei Kolumnen geplant, die mir schon länger unter den Nägeln brennen und nur noch auf ihren Feinschliff warten.

Gebloggt im März:

Was ist für den Lesemonat April geplant?

Wie schon im Lesemonat Februar 2020, haben auch im Lesemonat März 2020 meine Lesepläne gut funktioniert. Fürden Lesemonat April 2020 habe ich mir wieder einige Bücher vorgenommen, die ich gerne lesen würde. Zum einen würde ich wahnsinnig gerne den 4. Band der Raven Boys Wo das Dunkel schläft lesen, um nach dem spannenden Ende des 3. Teils weiter auf die Suche nach Glendower gehen zu können. Dann möchte ich mit Königsberg – Bewegte Jahre und Die Mörderinsel zwei Rezensionsexemplare lesen, damit diese nicht zu lange auf dem TBR liegen. Weil gestern (also bereits im April) der 3. Teil der Reihe bei mir ankam, starte ich einen Reread der Cecilia-Reihe – obwohl ich nach dem fiesen Cliffhanger von Band 2 eigentlich sofort weiterlesen will! Mit Ashes and Souls Band 1 habe ich mir noch ein Buch der wunderbaren Ava Reed vorgenommen, deren Schreibstil ist einfach unfassbar schön finde. Wenn ich dann noch genug Zeit habe, möchte ich noch Das Labyrinth der Lichter von Carlos Ruiz Zafón und Flawed von Cecelia Ahern lesen. Ein straffes Pensum, das – sollte der April lesetechnisch so laufen wie der März – durchaus schaffbar ist.

Auf dem Blog werde ich im April meine letzten Rezensionsaltlasten posten und somit auf den aktuellen Stand kommen. Außerdem plane ich zwei Kolumnen ein, die ich schon länger schreiben wollte, aber nie die Zeit dazu hatte. Ein dritter Wunsch für den April ist der gegenseitige Austausch mit dir und anderen Bloggern: Inspiriert von der Idee #fürmehraustausch möchte ich mich noch stärker mit dir vernetzen. Du hast ein Buch gelesen, das ich rezensiert habe? Perfekt! Poste mir den Link zu deiner Rezension, damit wir uns gegenseitig verlinken und so mehr Meinungen austauschen können. Ich freue mich schon darauf!

Privat möchte ich diesen Monat die Wohnung auf Fordermann bringen: Frühjahresputz, Blumen umtopfen, den Balkon begrünen und viel lesen – was man eben so macht, wenn der eigentliche Urlaub gecancelt wurde.

Was war dein Buchhightlight im März und was hast du für den April geplant?

Andere Beiträge

Rezension

Die Spionin

6 Jahre ist es her, dass ich zuletzt ein Buch von Paulo Coehlo las. Mit Die Spionin machte mich der Meister der philosophischen Bücher wieder neugierig auf eines seiner Werke. Ob mir Die Spionin gefallen hat, verrate ich dir hier.

Weiterlesen.

Rezension

Die Nachtigall

Die Nachtigall von Kristin Hannah ist ein unfassbar guter historischer Roman, der mich absolut umgehauen hat. Warum ich so begeistert bin, liest du in meiner Rezension.

Weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu