Monatsstatistik

Lesemonat Dezember 2020

Lesemonat Dezember 2020

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat Dezember 2020!

Wahnsinn, das wohl verrückteste Jahr ist rum, Weihnachten und Silvester ebenfalls. Hoffentlich ist 2021 besser zu uns. Damit wir aber so richtig ins neue Lesejahr starten können, fehlt noch der Rückblick auf den letzten Lesemonat des Jahres 2020. Bereit? Hier kommt er:

Bücher im Lesemonat Dezember 2020

Opehlia Scale – Die Sterne werden fallen von Lena Kiefer (512 Seiten) | 5 Sterne
Breakaway von Anabelle Stehl (464 Seiten) | 5 Sterne
Die Porzellanerbin – Unruhige Zeiten von Florian Busch (540 Seiten) | 4 Sterne
Ranma 1/2 –Schweineliebevon Rumiko Takahashi (192 Seiten) | 3 Sterne

⇉ 3 Bücher & 1 Manga | 1708 Seiten | Ø 55 Seiten pro Tag

Im Lesemonat Dezember 2020 wollte ich vor allem eines machen: Nach Lust und Laune lesen! Leider hat mich die absolut umwerfende Ophelia-Scale-Trilogie gedanklich noch ein wenig begleitet, sodass ich erst Mitte Dezember ein neues Buch zur Hand nehmen konnte. Die Geschenkvorbereitung für Weihnachten tat dann ihr übriges, sodass ich im Dezember 3 tolle Bücher und einen Manga gelesen habe.

Mein absolutes Highlight ist die gesamte Ophelia-Scale-Reihe, aber auch Breakaway von Anabelle Stehl konnte mich vollkommen überzeugen.
Der Monatsflop im Dezember ist der 30. Band von Ranma 1/2. Hier fehlen mir einfach die eigentliche Komik und vor allem das Voranbringen der Hauptstory.

Neuzugänge im Lesemonat Dezember 2020

Im Dezember bin ich wieder nicht standhaft geblieben – aber beim weiterhin andauernden Lockdown kann ich gar nicht genug Bücher haben, daher freue ich mich über jedes neu eingezogene Buch.

Hier nun meine Neuzugänge:

01. Das Erbe der Elfen von Andrzej Sapkowski
02. Darm mit Charme von Guila Enders
03. Scythe – Die Hüter des Todes von Neal Shusterman
04. Sycthe – Der Zorn der Gerechten von Neal Shusterman
05. Palast aus Glas von Cornelia Funke

Blogginglife

Im Dezember war auf dem Blog einiges los: Neben der Ehre, das 4. Türchen in Monas Bloggeradventskalender sein zu dürfen, habe ich auch einige Rezensionen gepostet. Retro-Buch-Feeling kam dabei vor allem wegen Plötzlich Fee auf, die ich im November beendet und im Dezember rezensiert habe. Ansonsten waren viele Ophelia-Rezensionen dabei – eine absolut großartige Reihe.

Gebloggt im Dezember:

Was ist für den Lesemonat Januar geplant?

Oh, wow. Auch, wenn das Jahr 2020 echt nicht so schön war, wie erhofft – es verging dann doch ziemlich schnell. Für 2021 erhoffe ich mir nicht nur mehr Normalität und gefahrlosen Kontakt zu anderen Menschen, sondern auch weiterhin tolle Bücher, Buddyreads und Aktionen. Und gerade bei letzterem hat das Frühjahr 2021 einiges zu bieten!

Was war dein Monatshighlight im Lesemonat Dezember 2020? Schreib es mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu