Monatsstatistik

Lesemonat September 2020

Lesemonat September

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat September 2020!

Es ist der 01. Oktober und ich tippe meinen Monatsrückblick – Bloggerleben voll im Griff, würd ich mal sagen. 😉 Mein Lesemonat September 2020 war lesereich, voller guter Bücher und endet mit einem grandiosen Urlaub am Bodensee. Allein hier habe ich drei Bücher gelesen bzw, beendet und ein Buch begonnen. Mal sehen, ob ich Buch Nummer 4 auch noch schaffe – dann aber in der Oktoberstatistik. Jetzt aber erstmal zum September:

Bücher im Lesemonat September 2020

Peggy Guggenheimer und der Traum vom Glück von Sophie Villard (448 Seiten) | 4 Sterne
Mystic Highlands – Mythenbaum von Raywen White (282 Seiten) | 4,5 Sterne
Ein Schotte kommt selten alleine von Karin Müller (475 Seiten) | 5 Sterne [Rezensionsexemplar]
Avatar – Der Herr der Elemente: Die verlorenen Abenteuer von Gene Luen Yang (230 Seiten) | 4,5 Sterne
Talon – Drachennacht von Julie Kagawa (480Seiten) | 4,5 Sterne
Geheimprojekt MF – streng geheim

⇉ 5 Bücher | 1915 Seiten | Ø 64 Seiten pro Tag

Der September ist der Lesemonat der Reihenfortsetzungen. Immerhin drei meiner fünf Bücher sind Teile von Reihen, die ich dieses Jahr beenden oder auf den aktuellen Stand lesen wollte. Aktuell funktioniert dieser Lesevorsatz mal wieder besser, mal sehen, wie das im Oktober wird.

Mein Monatshighlight ist zeitgleich auch ein Rezensionsexemplar, das mich überraschend erreicht hat: Ein Schotte kommt selten alleine von Karin Müller. Mit viel Humor, Charme und Situationskomik begleiten wir Protagonistin Janne auf ihrer Bustour durch Schottland. Neben super vielen Lachanfällen habe ich nach der Lektüre tierisches Fernweh nach Schottland – weshalb ich mit der Mystic Highlands-Reihe von Raywen White auch direkt da bleibe. 😉

Neuzugänge im Lesemonat September 2020

Im Urlaub gelten Buchkaufverbote nicht – das weiß jede Leseratte. Entsprechend habe ich beim Besuch in einer der schönsten Buchhandlungen in Ravensburg (Buchhandlung Anna Rahm, unbedingt reinschauen!) drei neue Bücher gekauft. In einem Bücherschrank in Überlingen habe ich dann noch eine alte Ausgabe von Robinson Crusoe gefunden, die ich nicht stehenlassen konnte.

Hier nun meine Neuzugänge:

01. Pandatage von James Gould-Bourne
02. Was Nina wusste von David Grossman
03. Meine kleine Großmutter & Mr Thursday oder Die Erfindung der Erinnerung von Tanja Langer
04. Robinson Crusoe von Daniel Defoe

Blogginglife

Joa, blogseitig lief’s im September echt nicht so gut. Zwei Beiträge habe ich veröffentlicht, aber irgendwie kam ich einfach nicht zum Bloggen. Die Urlaubsvorbereitungen sowie der Geburtstag meiner Mama haben mich ein wenig auf Trab gehalten. Deswegen war’s hier ein wenig ruhiger. Ist ja aber auch nicht so dramatisch. Dafür geht’s im Oktober mit ein paar Rezensionen weiter.

Gebloggt im September:

Was ist für den Lesemonat Oktober geplant?

Für den September hatte ich mir zwei Dinge vorgenommen: lesen und bloggen. Mit dem Lesen hat es definitiv gut geklappt, mit dem Bloggen eher weniger. Aber, wie oben schon geschrieben, ruhigere Phasen sind auch vollkommen okay.

Für den Lesemonat Oktober möchte ich weiterhin gute Bücher lesen, meinen Mount TBR abbauen und ihn vermutlich gleich wieder massiv aufstocken, da ich noch Buchgutscheine von meinem Geburtstag offen habe. Und es gibt da das eine oder andere Buch, das nur darauf wartet, in mein TBR-Regal zu ziehen. 😀

Was war euer Monatshighlight im Lesemonat September 2020?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu