Leselaunen

Von Geburtstagen, Buchgeschenken und TBR-Wachstum

Leselaune

Hallo ihr Lieben und willkommen zu einer neuen Leselaune!

Irgendwie scheine ich es in letzter Zeit – *hust* mehrere Monate *hust* – nicht so mit dem Bloggen zu haben. Aber dafür war hier einiges los. Neben meinem fleißigen TBR-Abbau, den ich in den vergangenen Wochen Buch um Buch weiter vorangetrieben habe, war das größte Ereignis mein Geburtstag und die damit verbundene Buch-Shoppingtour. Was alles an buchigen Geschenken bei mir eingezogen ist und wie es meinem Mount TBR so dabei geht, verrate ich euch heute.

Wer die Leselaunen noch nicht kennt, hierbei handelt es sich um eine wöchentliche Mitmachaktion, die von Trallafitti veranstaltet wird und Bloggern die Möglichkeit gibt, einfach mal aus dem Nähkästchen zu plaudern und offtopic unterwegs zu sein. In meinen Leselaunen werdet ihr daher sowohl blogrelevante als auch privatere Einblicke in mein Leben erhalten.

Aktuelle Bücher

Da ich seit der letzten Leselaune so einige Bücher beendet habe, beschränke ich mich heute auf die dieswöchigen Bücher. Denn nach dem Lesemonat des Jahres – übrigens der  September – habe ich immer noch einen ganz guten Lauf. Vorhang auf für meine Oktober-Bücher:

Das Kind, das nachts die Sonne fand von Luca Di Fulvio

Luca di Fulvio konnte mich bereits mit Der Junge, der Träume schenkte von seinem Schreibstil, seinen Geschichten und Figuren überzeugen. Als ich dann Das Kind, das nachts die Sonne fand in einem Bücherschrank fand, musste ich es einfach mitnehmen. Und ich habe es wirklich nicht bereut. Das 800-seitige Buch, das es definitiv ins #DickeBüchercamp schafft, hat mich mit seiner Geschichte gefesselt und begeistert. Situiert ist das Buch im Mittelalter und wird aus Sicht des Erbprinzen Marcus II. von Saxia erzählt. Also genau das richtige Setting für mich. Meine Rezension zum Buch folgt bald.

Thrones of Glas – Die Erwählte von Sarah J. Maas

Ich habe bei Booknator schon so viel Gutes über diese Reihe gehört, dass ich sie einfach anfangen musste. Und den Gutscheinen sei dank, durfte der erste Band or kurzem bei mir einziehen – um dann in Windeseile verschlungen zu werden. Eigentlich war es als neues Zugbuch gedacht, hat dann aber einen regnerischen Sonntagnachmittag nicht überlebt. Ich habe Thrones of Glas – Die Erwählte einfach verschlungen und verstehe bereits jetzt, warum Marius diese Reihe so super gefällt. Band zwei wird definitiv in Kürze bei mir einziehen dürfen.

Wer die Lilie träumt von Maggie Stiefvater

Aktuell rereade ich die Raven Boys mit Band eins, um den schon viel zu lange auf meinem TBR schlummernden dritten Band endlich zu lesen. Da ich aber ein wenig Angst davor habe, nicht alle Handlungsstränge nachvollziehen zu können, gönne ich mir vorab ein Wiedersehen mit den ersten beiden Teilen.

Die Treppe zum Himmel von Beatrice Colin

Ebenfalls ein aktuelles Buch, das ich momentan als Zuglektüre mit mir rumtrage. Warum ich nicht lesen schreibe? Weil mich das Buch leider nicht fesselt oder zum Lesen animieren kann. Ich kann den Finger nicht darauflegen, woran es liegt, aber das Buch passt nicht zu meiner Lesestimmung. Ich denke, dass ich am Montag mit einem neuen Buch bewaffnet in den Zug zur Arbeit steigen werde.

Momentane Lesestimmung

Dank meines Geburtstags – und meines ohnehin prall gefüllten TBR-Regals! – kann ich mich in Sachen Buchauswahl eigentlich nicht beschweren. Eigentlich. Und uneigentlich? Zieht es mich aktuell zu all den neuen tollen Buchgeschenken, die ich zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen habe. Doch damit nicht genug, fanden auch schwindelerregend hohe Buchgutscheine ihren Weg zu mir. Und diese habe ich natürlich auch schon in Bücher umgetauscht. Upsi. Sehen wir es doch mal positiv: Ich werde in den nächsten Monaten immer genug zum Lesen haben! Insgesamt sind so viele Bücher bei mir eingezogen, dass ich mal wieder einen Neuzugänge-Beitrag schreiben sollte. Hättet ihr da Lust drauf?

3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben

Eine Idee von Schwarzbuntgestreift

01. Meine beiden Geburtstagsfeiern mit lieben Menschen
02. Die vielen buchigen Geschenke
03. Der tolle (und wunscherschöne) Urlaub mit dem Herzmann

Und sonst so?

Hatte ich in der letzten Leselaune noch geschrieben, dass mein Plan, Rezensionen direkt nach Abschluss des Buchs zu schreiben, super funktioniere, sieht es knapp vier Monate später ganz anders aus. Das Ergebnis von vier Monaten Blogabstinenz und einem überdurchschnittlich guten Lesemonat: 16! ungeschriebene Rezensionen sowie 1 unveröffentlichte, die noch gepostet werden wollen. Hat ja super geklappt. Aber: Leben ist das, was passiert, während man Pläne schmiedet. Von daher werde ich es einfach weiterversuchen und meinen  Rezensionsberg wieder fleißig abtragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu