Rezension

Das Karmagotchi

Titel Das Karmagotchi
Reihe
Band Einzelband
Autor Lea Melcher
Übersetzer
Illustrator Lea Melcher
Verlag Mira Taschenbuch
Erschienen als E-Book
Genre Young Adult
Preis 3,99€ [RE] WERBUNG // REZENSIONSEXEMPLAR
Seitenzahl 238 Seiten
Bewertung
Das Karmagotchi
Das Karmagotchi

Vor einer Weile ist Lea Melchers neuester Roman Das Karmagotchi erschienen und ich hatte die wundervolle Möglichkeit, den Liebesroman vorab als Rezensionsexemplar zu erhalten. Ob sie mich wieder überzeugen konnte, liest du hier.

Nachdem mir My Dead Sister’s Love Story so unglaublich gut gefallen hat, war klar, dass ich Das Karmagotchi unbedingt eine Chance geben muss. Und ich habe es nicht bereut, gemeinsam mit Louisa, Kati und Audrey auf die turbulente Reise zu gehen, die sich ihr WG-Leben nennt.

Louisa, Kati und Audrey – Die drei Musketiere aus Das Karmagotchi

Was mir besonders gut gefallen hat, war das Charakterdesign. Alle drei Figuren sind liebevoll und realistisch gestaltet. Mit ihren verrückten Ideen, humorvollen Dialogen und einfallsreichen Charakterzügen sind alle drei Mädels weit davon entfernt, 08/15 zu sein! Ich hatte das Gefühl, dass ich einer der drei jeden Moment in Mainz begegnen und mit ihnen einen Kaffee trinken gehen könnte. Und wo wir schon dabei sind: Als Mainzerin liebe ich es natürlich, dass auch Das Karmagotchi in Mainz situiert ist.  Bei jeder Orts- oder Wegbeschreibung konnte ich mir die Szene bildlich vorstellen – aber nicht nur wegen meiner Ortskenntnisse, sondern auch wegen Leas wunderschönem Schreibstil.

Das Karmagotchi besticht durch einen wunderschönen Schreibstil und einen lustigen Plot

Schon bei My Dead Sister’s Love Story hat mir Leas wundervoll märchenhafter Schreibstil gefallen. Aufgrund der vollkommen anderen Thematik in Das Karmagotchi konnte Lea hier eine andere Facette ihres Schreibstils präsentieren, der mir ebenso gut gefallen hat, wie der malerische Stil ihres Erstlingswerks. Sie schreibt locker und leicht, dabei lustig und so lebhaft, dass ich das Gefühl hatte, der Geschichte einer Freundin zuzuhören, statt ein Buch zu lesen. Dadurch entwickelt das Buch einen Sog, der mich nur so durch die Seiten fliegen lies.

Woran ich wirklich viel Spaß beim Lesen hatte, war der Plot. Das Karmagotchi hat einige wirklich überraschende Plotwendungen zu bieten, die außergewöhnlich und zudem extrem lustig sind. Da ich das Buch auch unterwegs gelesen habe, musste ich mich stellenweise wirklich zusammenreißen, um nicht laut in der Bahn loszulachen. Ein fettes Grinsen im Gesicht hatte ich beim Lesen allerdings ständig, da Leas neuester Roman einfach ein lustiger Gute-Laune-Roman ist, bei dem Langeweile keine Chance hat.

Wer also Lust auf einen lustigen, liebevoll geschriebenen und kurzweiligen Roman mit verrückten Figuren und irren Wendungen hat, ist mit Das Karmagotchi perfekt bedient. Das Buch macht Spaß, bringt einen zum Lachen und ist der perfekte Gute-Laune-Kick an regnerischen Herbsttagen!

Andere Beiträge

Leselaunen

Von Geburtstagen, Buchgeschenken und TBR-Wachstum

Leselaune
Hallo ihr Lieben und willkommen zu einer neuen Leselaune!

Irgendwie scheine ich es in letzter Zeit – *hust* mehrere Monate *hust* – nicht so mit dem Bloggen zu haben. Aber dafür war hier einiges los. Neben meinem fleißigen TBR-Abbau, den ich in den vergangenen Wochen Buch um Buch weiter vorangetrieben habe, war das größte Ereignis mein Geburtstag und die damit verbundene Buch-Shoppingtour. Was alles an buchigen Geschenken bei mir eingezogen ist und wie es meinem Mount TBR so dabei geht, verrate ich euch heute.

Weiterlesen.

Monatsstatistik

Lesemonat Oktober 2019

Lesemonat Oktober

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat Oktober!

Wow – es ist Ewigkeiten her, dass ich das letzte Mal einen Monatsrückblick geschrieben habe. Immerhin war der letzte Lesemonat, den ich euch vorgestellt habe, der April! Unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht und dass ich tatsächlich so unregelmäßig gebloggt habe. Da ja Erkenntnis bekannterweise der erste Schritt zur Besserung – und in meinem Fall regelmäßigeren Blogbeiträgen – ist, hier nun mein Lesemonat Oktober.

Weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu