Rezension

Der Gutshof im Alten Land

Titel Der Gutshof im Alten Land
Reihe
Band Einzelband
Autor Micaela Jary
Übersetzer
Illustrator
Verlag Goldmann Verlag
Erschienen als Taschenbuch
Genre Historischer Roman
Preis 10,00€ WERBUNG [RE]
Seitenzahl 416 Seiten
Bewertung
Der Gutshof im alten Land
Der Gutshof im alten Land

Historische Romane mit Familien-Saga? Genau der Stoff, aus dem meine Bücherträume gemacht sind. Kein Wunder also, dass ich Der Gutshof im Alten Land beim Bloggerportal anfragen musste. Wie’s mir gefiel, verrate ich dir unten.

Als ich Der Gutshof im Alten Land im Bloggerportal in den vorgeschlagenen Titeln sah, war mir klar: Dieses Buch musst du lesen! Nicht nur, weil das Cover absolut schön und ansprechend ist, sondern auch wegen des geheimnisvollen Textes auf dem Buchumschlag, der von einer schicksalsbestimmenden Lüge spricht, auf der eine Familiengeschichte begründet liegt.

Die Plotidee in Der Gutshof im Alten Land ist super spannend und gut umgesetzt

Gelockt von einem schönen Äußeren und einer spannenden Geschichte, startete ich die Lektüre und wurde zum Glück nicht enttäuscht. Zum einen, weil das Setting sehr realistisch und anschaulich getroffen wurde, zum anderen, da die angekündigte Lüge nicht in der Vergangenheit, sondern tatsächlich in der Gegenwart liegt und man als Leser von Beginn an dabei ist. Da die Lüge der Dreh- und Angelpunkt des Plots ist und einige wichtige Entwicklungen beeinflusst, möchte ich euch an dieser Stelle nicht zu viel verraten. 😉

Zwar ist die Plotidee an sich nicht neu und man kennt als Leser das Geheimnis direkt zu Beginn der Handlung, dennoch hat es mich gefesselt, herauszufinden, wie die Geschichte weitergeht und endet. Zudem hat Der Gutshof im Alten Land neben interessanten Wendungen auch ein ansprechendes Figurenpersonal und ein authentisches Setting zu bieten.

Das Setting war ebenfalls sehr ansprechend. Micaela Jary entführt uns in einen Gutshof im Norden Deutschlands nur wenige Jahre nach dem ersten Weltkrieg. Was für mich immer wieder ein Highlight war, waren die Beschreibungen der Landschaft und Umgebung sowie des Gutshofs – die Zeit um 1900 in Kombination mit einer Familiensaga auf einem Gutshof ist bei mir in letzter Zeit ohnehin ein Garant für tolle Lesestunden.

Ich danke dem Goldmann Verlag und dem Randomhouse Bloggerportal herzlich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Der Gutshof im Alten Land.

Ähnliche Titel:

Andere Beiträge

Rezension

Der Gefangene des Himmels

Seit ich Der Schatten des Windes gelesen und geliebt habe, bin ich ein großer Fan von Carlos Ruiz Zafón. Kein Wunder also, dass ich mir Der Gefangene des Himmels ebenfalls kaufen und lesen musste. Und ich kann euch sagen: Er hat meine hoch gesteckten Erwartungen vollkommen erfüllen können.

Weiterlesen.

Monatsstatistik

Lesemonat März 2019

Lesemonat März

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat März!

In den letzten beiden Monaten lief es lesetechnisch für meine post-Unizeit extrem gut. Der März wollte lesetechnisch leider nicht so gut werden. Trotz vieler Urlaubstage bin ich diesen Monat einfach nicht zum Lesen gekommen. Gerade mal ein beendetes Buch habe ich zu verzeichnen. Aber hey, lieber ein Buch als gar kein Buch. Von daher: Viel Spaß bei meinem Lesemonat März!

Weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu