Rezension

Liebe findet uns

Titel Liebe findet uns
Reihe
Band Einzelband
Autor J.P. Monninger
Übersetzer Andrea Fischer
Illustrator
Verlag Ullstein Verlag
Erschienen als Taschenbuch
Genre Roman, Liebesroman
Preis 12,99€
Seitenzahl 416 Seiten
Bewertung
Liebe findet uns
Liebe findet uns

Wenn du mal Lust auf einen richtig emotionalen, schönen, aber bittersüßen Liebesroman hast, dann ist Liebe findet uns genau das richtige Buch für dich. Denn die Geschichte von Heather und Jack ließ bei mir kein Auge trocken.

Liebe findet uns ist eine Art modernes Romeo und Julia

Heather ist mit ihren beiden besten Freundinnen auf Europareise, als sie im Zug Jack trifft. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick. Die Tatsache, dass die beiden sich ineinander verlieben, ist von Anfang an klar, allerdings stellt sich die Frage, wie die Liebesgeschichte zwischen Jack und Heather weiterentwickeln wird.  Gepaart mit der Entdeckungstour der Gruppe durch Europa ergibt sich eine spannende Romanze, deren Entwicklung man nur zu gerne verfolgt.

Gemeinsam geht die Truppe auf Entdeckungstour in Europa, was für mich an einigen Stellen wirklich lustig zu lesen war. Denn Heather und ihre Freunde sehen viele Dinge aus einem völlig anderen Blickwinkel, der für mich sehr erfrischend war. Besonders amüsant war der Deutschlandaufenthalt der Gruppe, währenddessen sie die unbegrenzten Autobahnen entdeckten. Dass Heather mit 170km/h über die Autobahn fährt, ist eines ihrer Highlights der Reise. Darüber konnte ich schon sehr schmunzeln.

Generell gefielen mir Heather und ihre Freunde sehr gut. Ich konnte sie mir auf jeder Seite bildlich vorstellen, wie sie mit Begeisterung in den Augen durch Europa reisen, Paris und andere Städte für sich entdecken und auf Wolke sieben schweben. Allerdings ist die Liebesgeschichte zwischen Heather und Jack nicht immer glücklich. Nicht umsonst erinnerte die Geschichte mich stellenweise an Romeo und Julia. Liebe findet uns punktet also nicht nur mit Humor und Liebe, sondern auch mit Herzschmerz. Und der ist so treffend beschrieben, dass mir gemeinsam mit Heather das Herz gebrochen wurde. Und das Ende erst! Es ist so unfassbar bittersüß, dass ich mich immer noch nicht entscheiden kann, ob ich es mag oder nicht.

Liebe findet uns überzeugt mit Figuren, Gefühl und Schreibe

J.P. Monnigers Schreibweise ist angenehm, flüssig und fesselnd. Der Ausdruck ist sehr gewählt, wodurch die unterschiedlichen Stimmungen sehr gut zur Geltung kommen. Ich hatte an keiner Stelle das Gefühl, dass die Ausdrucksweise nicht zur Figur oder Situation passte. So ist ein unfassbar schön geschriebener Roman entstanden, der zum Träumen einlädt.

Liebe findet uns konnte mich wirklich abholen und mitreißen. Zwar ist von Anfang an klar, dass sich Heather und Jack ineinander verlieben, allerdings ist das Wie die Triebkraft der Handlung. Und dieses Wie ist emotional und fesselnd dargestellt. Wer Liebesromane mit Herzschmerz, Emotion und bittersüßem Ende liebt, wird mit Liebe findet uns glücklich werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu