Rezension

FadeAway

Titel FadeAway
Reihe Away-Reihe
Band 2. Band
Autor Anabelle Stehl
Übersetzer
Illustrator
Verlag Lyx Verlag
Erschienen als Taschenbuch
Genre New Adult
Preis 12,90 €
Seitenzahl 438 Seiten
Bewertung
FadeAway
FadeAway

Auf Twitter schrieb ich über FadeAway, dass ich in den letzten Monaten kein Buch schneller durchgelesen habe, als diesen zweiten Teil. Warum das so ist und wie mir FadeAway gefallen hat, liest du hier. CN Triggerwarnung: Sexueller Missbrauch

Ich weiß gar nicht, wie ich die Rezension zu FadeAway beginnen soll. Denn der zweite Teil der Away-Reihe ist einfach großartig – und zwar so sehr, dass ich bereits heute mein erstes Jahreshighlight küren kann. Denn der Roman ist ein großartiges Buch mit starker feministischer Sicht, das mit grundsympathischen Figuren, einem emotionalen und super recherchierten Plot und ganz viel Authentizität überzeugt.

FadeAway ist ein großartiger Roman mit einer starken und feministischen Protagonistin

Dass Anabelle Stehl wunderbare New-Adult-Romane schreibt, wusste ich schon aus BreakAway. Ihre Bücher sind eine positive Ausnahme im NA-Genre, in dem normalerweise häufig mit Stereotypen, Klischees und Tropen gearbeitet wird. Vor allem ihr zweiter Roman ist erfrischend anders. Ihr Figurenpersonal ist realistisch, divers und nahbar. Der Plot ist authentisch, emotional und echt.

Vor allem Kyras Geschichte hat mich sehr berührt. Anabelle schafft es, ein sehr sensibles und emotionales Thema feinfühlig und auf den Punkt an ihre Leser:innen zu bringen. Ich hatte an keiner Stelle das Gefühl, dass Kyras Geschichte nur der Spannung willen geschrieben wurde (wie in einigen Histos) – ganz im Gegenteil. Kyras Geschichte steht für weibliches Empowerment, macht Hoffnung und ist zeitgleich super emotional.

Was mich ebenfalls sehr begeistert hat: Anabelle gibt in ihrem Roman der LGBTQIA+-Community eine Plattform, um ihre eigene Geschichte zu erzählen. Der Mut der Personen, ihre Geschichte zu teilen ebenso wie Anabelles Idee, den Schicksalen in ihrem Roman eine Plattform zu geben, hat mich tief berührt. Das, die Liebe zum Detail und die Recherche machen FadeAway für mich so authentisch.

Eine Sache möchte ich noch hervorheben: Anabelles wundervollen Schreibstil. Sie schreibt so flüssig, bildhaft und angenehm. Nichts wirkt übertrieben oder gestelzt. Ihre Wortwahl ist passend und feinfühlig.

Wie schon Lias Geschichte im ersten Band, konnte mich Kyras Geschichte in Teil zwei vollkommen in ihren Bann ziehen. Einmal begonnen konnte ich FadeAway nicht mehr aus der Hand legen und habe es kurz nach Mitternacht beendet. Der Ausblick auf Band drei präsentiert ein ebenso sensibles wie wichtiges Thema, auf dessen Umsetzung ich schon jetzt gespannt bin. Für die Away-Reihe gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

Andere Beiträge

Rezension

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen ist eine der Reihen, die mir schon öfter ans Herz gelegt wurden. Nun war es endlich soweit und ich habe den Auftaktband gelesen. Wie mir Band 1 der Reihe gefallen hat, liest du in meiner Rezension.

Weiterlesen.

Rezension

Truly

Mit Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen hat mich Ava Reed mit ihrem Schreibstil und ihrer Art Geschichten zu erzählen verzaubert. Als sie den zweiten Teil ihrer neuen Reihe im September 2020 veröffentlichte kaufe ich mir den ersten Teil. Im Januar war es dann soweit und ich entdeckte mit Truly eine neue Facette ihrer Geschichte. Wie mir der Auftaktband gefallen hat, liest du hier:

Weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu