Monatsstatistik

Lesemonat Mai 2018

Lesemonat Mai

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat Mai!

Der Mai war, sowohl auf der Arbeit, dem Blog als auch privat ein sehr stressiger Monat. Privat steht eine Hochzeit im Freundeskreis an, in die ich stärker involviert bin, auf der Arbeit und dem Blog sorgte die DSGVO für reichlich Stress, blankliegende Nerven und Arbeit. Nicht ohne Grund ist in meinem Team DSGVO das Unwort des Jahres…

Bücher im Lesemonat Mai

ImMai konnte ich das bereits im April begonnene Buch Die Gabe des Himmels beenden können. Immerhin lag noch gut die Hälfte der Geschichte vor mir, von der ich meine Finger nicht lassen konnte. Ansonsten habe ich ich noch zwei weitere Bücher durchgelesen, von denen mich leider nur eines überzeugen konnte.

Die Gabe des Himmels von Daniel Wolf (960 Seiten) | 5 Sterne
Zwischen uns die Sehnsucht von Tijan (400 Seiten) | 2.5 Sterne
Die Liebe findet uns von J.P. Monninger (416 Seiten) | 4.5 Sterne

⇉ 3 Bücher | 1.767 Seiten | Ø 57 Seiten pro Tag

Zwischen uns die Sehnsucht ist mein Flop des Lesemonats Mai. Nicht nur, dass es hier wieder die typische Mäuerblümchen trifft auf Bad Boy, der eigentlich kein schlechter Kerl ist-Story, die mir so tierisch zu den Ohren rauskommt. Dabei hatte das Buch ein paar Ansätze, die man durchaus als Potential bezeichnen könnte, aber leider wurden diese nicht hartnäckig genug verfolgt. Schade drum.

Dafür war Die Liebe findet uns ein echtes Highlight. Es war emotionial, liebevoll, wunderschön geschrieben und einfach berührend. Eine Leseempfehlung kann ich euch jetzt schon aussprechen, meine Rezension folgt bald.

Neuzugänge im Lesemonat Mai

Der Mai war vollkommen ruhig, wenn es um Neuzugänge geht. Denn nicht ein einziges Buch ist in diesem Monat bei mir angekommen. Dafür habe ich zwei Rezensionsexemplare beim Bloggerportal bekommen, die werden aber erst in Juni ankommen. Daher: Keine Bücher im Mai!

Blogginglife

Der Mai war – wie hätte ich es mit der DSGVO im Nacken auch anders erwarten können – sehr arbeitsintensiv. Leider vor allem für meinen Freund, der mir ein wunderschönes (wenn auch noch nicht ganz vollendetes) Design erstellt hat. Im Mai waren wir also damit beschäftigt, Bilder zu machen, Schriftarten und Farben auszusuchen und einen eigenen, stationären Server in die eigenen vier Wände zu holen. Deswegen war ich vergangene Woche auch zwei Tage weg vom Fenster, da mein Blog samt Datenbank auf unseren Server umziehen durfte.

Als krönenden Abschluss habe ich dann sponat und ziemlich verspätet noch am Litnetzwerk teilgenommen, wo ich nicht nur tolle neue Blogs entdecken durfte, sondern auch sehr liebe Kommentare erhalten habe. Auch auf diesem Wege nochmal: Herzlichen Dank für eure sehr lieben Kommentare! Ich habe mich sehr über euren Besuch und die Kommentare gefreut.

Gebloggt im Mai:

Was war eure Buchhighlight im Mai? Welche Bücher möchtet ihr im Juni lesen?

Andere Beiträge

Rezension

Das Rosie-Projekt

Was Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion so besonders macht? Der einzigartige Protagonist, der mich stellenweise an Sheldon Cooper aus The Big Band Theory erinnerte.

Weiterlesen.

Leselaunen

Von Junggesellinnen und der DSGVO

LeselauneHallo ihr Lieben und willkommen zu einer neuen Leselaune!

Wer die Leselaunen noch nicht kennt, hierbei handelt es sich um eine wöchentliche Mitmachaktion, die von Trallafitti veranstaltet wird und Bloggern die Möglichkeit gibt, einfach mal aus dem Nähkästchen zu plaudern und offtopic unterwegs zu sein. In meinen Leselaunen werdet ihr daher sowohl blogrelevante als auch privatere Einblicke in mein Leben erhalten.

Weiterlesen.

4 responses to “[Monatsstatistik] Lesemonat Mai 2018

  1. Hallo Nina,
    mein Buchhighlight im Mai war „Das tiefe Blau der Worte“ von Cath Crowley. Ich habe das Buch noch nicht rezensiert, werde es aber noch tun. Der Schreibstil ist wahnsinnig poetisch und so anrührend. Ich habe jede einzelne Zeile genossen.
    Da ich keine Leselisten mache weiß ich noch nicht so genau, welche Bücher ich im Juni lesen werde. Ich starte in den Monat mit dem ersten Band der „Zimt & weg“-Reihe von Dagmar Bach.
    LG
    Yvonne

  2. Hallo Nina,

    dein neues Design gefällt mir sehr gut. 🙂
    Mein Buchhighlight war Wie Blut so rot von Marissa Meyer. Ich habe mich mit diesem zweiten Teil vollkommen in diese Reihe verliebt und werde mir jetzt bald mal Teil drei zulegen. 🙂

    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

  3. Hallo Yvonne,

    Das tiefe Blau der Worte habe ich mir gleich mal auf die Wunschliste gesetzt, danke für deinen Tipp! Poetische Schreibstile sind selten, daher freue ich mich schon auf deine Rezension. Ich bin sehr gespannt auf deine Meinung.
    Ich mache mir auch keine Leselisten, zumindest momentan nicht. Ich mache das immer mal wieder nach Lust und Laune, aber in der Regel bin ich eine Stimmungsleserin. Da kann man das nächste Buch nicht so gut vorplanen ^^.

    Liebe Grüße
    Nina

  4. Hallo Diana,

    vielen Dank für deine lieben Worte. Es freut mich sehr, dass das Design Anklang bei dir findet. 🙂
    Oh ja, die Bücher von Marissa Meyer sind der Wahnsinn. Den zweiten Teil habe ich auch schon gelesen, der dritte steht in meinem TBR-Regal. Ich müsste diese Reihe auch mal wieder lesen… 😀 Danke fürs Erinnern!

    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu