Leselaunen

Von Junggesellinnen und der DSGVO

Leselaune

Hallo ihr Lieben und willkommen zu einer neuen Leselaune!

Wer die Leselaunen noch nicht kennt, hierbei handelt es sich um eine wöchentliche Mitmachaktion, die von Trallafitti veranstaltet wird und Bloggern die Möglichkeit gibt, einfach mal aus dem Nähkästchen zu plaudern und offtopic unterwegs zu sein. In meinen Leselaunen werdet ihr daher sowohl blogrelevante als auch privatere Einblicke in mein Leben erhalten.

Aktuelle Bücher

Seit meinem ersten (und bis heute einzigen) Leselaunen-Beitrag habe ich drei Bücher beendet:

Die Gabe des Himmels von Daniel Wolf
Zwischen uns die Sehnsucht
von Tijan
Die Liebe findet uns
von J.P. Monninger

Daniel Wolf steht bei schon seit einer ganzen Weile für authentische und realitätsnahe historische Romane, sodass ich seinen neusten Streich Die Gabe des Himmels auch unbedingt lesen wollte. Da das Buch mit seinen gut 1000 Seiten ordentlich unterwegs ist, war es mir für die täglichen Lesesessions im Zug ein wenig zu schwer. Im vergangenen Monat konnte ich den Roman dann endlich wieder weiterlesen und bin sehr gerne wieder in Varennes zu Besuch gewesen. Wer die Fleury-Saga noch nicht kennt, hier geht es zu meiner Rezension von Band 1.

Danach griff ich zu Zwischen uns die Sehnsucht von Tijan, dem Flop meines Lesemonats Mai. Denn Tijan erschafft ein typisch klischeehaftes Werk, das mich leider nicht von sich überzeugen konnte.

Nachdem ich letzte Woche – ist das wirklich schon wieder so lange her?! – Die Liebe findet uns von J.P. Monninger beendet habe – von dem ich einfach mitten ins Herz getroffen wurde – habe ich noch kein neues Buch begonnen. Ich habe zwar Das Gutshaus von Anne Jacobs auf meiner Agenda, aber irgendwie konnte es mich beim ersten Anlesen vor einigen Monaten nicht so recht begeistern. Was ich im Übrigen so gar nicht verstehen kann, da mich die Tuchvilla-Trilogie der Autorin richtig umhauen konnte. Meine Rezensionen findest du hier, hier und hier! Zum Glück habe ich ja einiges an Auswahl, mein TBR ist ja nun nicht wirklich klein.

Momentane Lesestimmung

Aktuell bin ich nicht so wirklich in Lesestimmung. Privat ist gerade so viel los, dass ich selbst im Zug nicht wirklich die Muse zum Lesen finde. Das ist natürlich schade, aber aktuell einfach nicht zu ändern. Den Zeiten, in denen ich locker 15 Bücher im Monat las hinterherzutrauern, bringt mich eben auch nicht weiter. Ich bin guter Dinge, dass ich mich irgendwann auch wieder über die 3 Bücher pro Monat hinauswage, aber aktuell fahre ich ganz gut damit. Das gute an meiner Lanzeitleseflaute: Ich kaufe aktuell keine neuen Bücher und frage auch nur sehr wenige Rezensionsexemplare an. Gerade erst vor kurzem habe ich zwei Rezensionsexemplare genehmigt bekommen, auf die ich mich auch wirklich schon sehr freue. Vielleicht schaffen es die beiden Bücher ja sogar, mich aus meinem Lesetief rauszuholen. Wer weiß, alles ist möglich.

3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben

Eine Idee von Schwarzbuntgestreift

  1. Mein neues Blogdesign
  2. Der gelungene JGA meiner besten Freundin
  3. Der selbstgepflanzte Lavendel auf meinem Balkon wächst und gedeiht

Zitat der Woche

Nachdem ich aktuell versuche, mich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. Zum Beispiel an dem von mir gepflanzten Lavendel, dem guten Wetter, einer schönen Tasse Tee und Zeit mit meinen Liebsten zu verbringen. Denn viel zu oft passiert es, dass man sich auf all das Negative konzentriert und all das Glück im eigenen Leben aus den Augen verliert.

Viele Menschen versäumen das kleine Glück,
während sie auf das große vergebens warten.
Pearl S. Buck (1892 – 1973), amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin

Und sonst so?

Die DSGVO – bei mir im Team übrigens das Unwort des Jahrzehnts! – hat mich auch hier auf dem Blog richtig auf Trab gehalten. Denn die neue Datenschutzverordnung war Fluch und Segen zugleich. Fluch, da ich wie so viele Blogger auch meinen kompletten Blog einmal umgekrempelt habe, um auch ja alles zu finden, das Daten sammelt. Glücklicherweise musste ich nur zusätzliche Plugins installieren und keines meiner heißgeliebten Plugins ersetzen. Ich hatte nämlich das große Glück, dass diese entweder gar keine privaten Daten sammeln oder von ihren Entwicklern DSGVo-konform aktualisiert wurden. Und auch WordPress wurde von den Entwicklern auf die DSGVO vorbereitet.

Der größte Aufwand war das neue Design, das aktuell noch nicht vollständig umgesetzt ist. Es fehlen noch einige Kleinigkeiten, die aber hauptsächlich im Backend liegen. Das Frontend wird sich nicht weiter verändern. Denn nach sieben Jahren mit einem roten Farbschema wurde es Zeit für neues. Zudem zog mein Blog auf seinen eigenen Server um, der bei uns zu Hause in der Wohnung steht. In Hinblick auf diese beiden Punkte war die DSGVO der Tritt in den Hintern, den man manchmal einfach braucht, um lange geplantes endlich in die Tat umzusetzen.

Privat wird es in nächster Zeit auch nicht unbedingt ruhiger, denn eine meiner engsten Freundinnen heiratet bald. Vor kurzem fand auch der Junggesellinnenabschied meiner Freundin statt, der ein riesen Erfolg war und richtig viel Spaß gemacht hat. Als Trauzeugin bin ich stark eingespannt und werde noch ein wenig organisieren müssen. Aber ich freue mich auch unglaublich auf die Trauung!

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend und einen tollen Start in die neue Woche!

Andere Beiträge

Monatsstatistik

Lesemonat Mai 2018

Lesemonat Mai

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat Mai!

Der Mai war, sowohl auf der Arbeit, dem Blog als auch privat ein sehr stressiger Monat. Privat steht eine Hochzeit im Freundeskreis an, in die ich stärker involviert bin, auf der Arbeit und dem Blog sorgte die DSGVO für reichlich Stress, blankliegende Nerven und Arbeit. Nicht ohne Grund ist in meinem Team DSGVO das Unwort des Jahres…

Weiterlesen.

Leselaunen

Meine Woche im Lese-Flow

LeselauneHallo ihr Lieben und willkommen zu einer neuen Leselaune!

Wer die Leselaunen noch nicht kennt, hierbei handelt es sich um eine wöchentliche Mitmachaktion, die von Trallafitti veranstaltet wird und Bloggern die Möglichkeit gibt, einfach mal aus dem Nähkästchen zu plaudern und offtopic unterwegs zu sein. In meinen Leselaunen werdet ihr daher sowohl blogrelevante als auch privatere Einblicke in mein Leben erhalten.

Weiterlesen.

4 responses to “[Leselaunen] Von Junggesellinnen und der DSGVO

  1. Hey!
    Es ist immer ein wenig doof, wenn man aus diversen Gründen, sei es privat oder beruflich, nicht zum Lesen kommt. Aber auch wenn es „nur“ drei Bücher im Monat sind, besser als nix 🙂
    Hauptsache man hat Freude am Lesen und fällt nicht in eine Leseflaute.

    Schön, dass du bei den Leselaunen dabei bist 🙂

    Liebe Grüße und viel Erfolg & Spaß bei der weiteren Organisation der Trauung.
    Nicci

  2. Hi Julia,

    ja, das hat sie in der Tat. Und leider ist der ganze Trubel ja noch nicht vorbei. Täglich gibt es neue Nachrichten und Meldungen, da blickt man irgendwann auch nicht mehr durch… Gerade beruflich ist das sehr anstregend.
    Neues Design? Da bin ich aber gespannt und schaue gleich mal bei dir vorbei. -^^-
    Danke dir, das hoffe ich auch sehr. Immerhin plant man ja den schönsten Tag des Lebens.

    Liebe Grüße
    Nina

  3. Hallo Nicci,

    den Spaß am Lesen lasse ich mir nicht nehmen. Aktuell läuft es sogar sehr gut. Und klar, drei Bücher sind ein guter Schnitt. Ich setze mich da auch nicht unter Druck, immerhin ist Lesen mein Hobby – da hat Stress nichts zu suchen.
    Danke, dass du die Leselaunen weiterführst 🙂

    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu