Bloggeraktion

Die Krone der Dunkelheit – Magieflimmern

Hallo liebsten Leseratten und willkommen zu einem besonderen Beitrag auf meinem Blog!

Denn heute dreht sich alles um den neuesten Band von Laura Kneidls Fantasy-Reihe Die Krone der Dunkelheit: Magieflimmern, der am 02. September seine Veröffentlichung feiern durfte. Und darum geht es:

Die Krone der Dunkelheit - Magieflimmern
Die Krone der Dunkelheit – Magieflimmern

Freya kennt die Wahrheit. Sie hat herausgefunden, was mit ihrem Bruder im Land der Fae geschehen ist, und nun bleibt für sie nur noch eines zu tun: Sie muss nach Thobria zurückkehren und sich ihrem Schicksal als zukünftige Königin stellen. Doch der Hof ist ein goldener Käfig voller Regeln und Verbote, dabei will Freya nichts sehnlicher als Magie wirken und Larkin finden, der als gesuchter Verbrecher noch immer auf der Flucht vor dem König ist. Zeitgleich ziehen die geplatzte Krönung und das gescheiterte Attentat auf den jungen Fae-Prinzen Kheeran immer gravierendere Folgen nach sich. Unruhen brechen unter den Unseelie aus und womöglich findet diese Bedrohung schon bald einen Weg in das Reich der Menschen.

Quelle des Inhaltstextes ist der Piper Verlag.

 

 

 

Und um den Buchgeburtstag gebührend zu feiern, gibt es heute eine besondere Aktion für euch! Diese ist in Kooperation mit dem Piper Verlag entstanden und somit Werbung! Natürlich findet ihr auch auf der Verlagsseite eine spannende Aktion zum Bluchgeburtstag, schaut hier auch mal vorbei!

Ihr fragt euch jetzt sicher, was hinter dieser geheimnisvollen Aktion steckt? Ich verrat’s euch: Gemeinsam mit anderen Bloggern habe ich die Ehre, mich als Teil der Welt von Lauras Fantasy-Reihe neu zu erfinden. Vorhang auf für mein Fantasy-Alterego Misaya!

Misaya Melldrum, geboren in Thobria ist die vierte von fünf Töchtern. Ihr Vater ist Schuster, die Mutter ist bei der Geburt der jüngsten Tochter Mellwyn verstorben. Erzogen wurden die vier jüngeren Geschwister von der ältesten Schwester Hannah. Misaya ist 20 Jahre alt, hat lange braune Haare, die ihr in leichten Locken bis zur Hüfte reichen. Ihre warmen haselnussbraunen Augen strahlen eine lebhafte Intelligenz und unbändiges Temperament aus, das sie so manches Mal in Schwierigkeiten gebracht hat. Ihr ebenmäßiges, ovales Gesicht ist hübsch und von hellen Sommersprossen im Wangenbereich übersäht. Wenn sie lächelt, entstehen Grübchen und ihre Augen fangen an zu strahlen – ganz im Gegensatz zu ihrem entspannten Gesicht, das meist ein wenig sauertöpfisch wirkt. Daher entdecken die meisten Menschen Misayas Schönheit erst auf den zweiten Blick. Mit ihren 1,70m ist Misaya eine der größten Frauen in ihrer Familie. Ihre weibliche, eher birnenförmig anmutende Figur unterstreicht sie mit A-linienförmigen Kleidern in flieder- oder blauftönen, die ihrem helleren Teint schmeicheln. Das Haar trägt sie meist offen, wobei sie die vorderen Haarpartien in einem geflochtenen Zopf zusammenfasst, damit sie ihr nicht ständig ins Gesicht fallen.

Sie ist temperamentvoll und trägt das Herz auf der Zunge, was ihr nicht immer Vorteile brachte. Ebenso wie die junge Prinzessin Freya ist sie fasziniert von der Alchemie und der Magie. Von ihrer Mutter hat sie als einzige der Schwestern ein Talent für Magie ererbt, das immer unkontrollierbarer wird. Daher hat sich ihr Vater entschieden, Misaya zu seiner Schwester in ein nahe der Mauer gelegenes Dorf zu schicken, um sie vor den Gesetzen des Königreichs zu schützen. Doch auch im Exil kann Misaya den Verlockungen der Magie nicht widerstehen und übt heimlich im Wald. Dass sie dabei von einem der Wächter entdeckt werden könnte, daran denkt Misaya häufig nach, gibt der Magie jedoch immer wieder nach.

Ihr merkt es vielleicht schon, aber ich bin bereits vollkommen im Magieflimmer-Fieber. Daher schnappe ich mir jetzt auch gleich Band zwei Die Krone der Dunkelheit – Magieflimmern und entdecke gemeinsam mit Freya, Larkin und Co die neuesten Abenteuer!

Andere Beiträge

Rezension

Der Kuss der Lüge

Lange hat Der Kuss der Lüge in meinem TBR-Regal darauf gewartet, mir seine Geschichte zu enthüllen. Nun endlich war es soweit und ich bin absolut begeistert!

Weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu