Rezension

Harry Potter und der Stein der Weisen

Titel Harry Potter und der Stein der Weisen
Reihe Harry Potter
Band 1. Band
Autor Joanne K. Rowling
Sprecher Rufus Beck
Illustrator
Verlag der Hörverlag
Erschienen als ungekürztes Hörbuch
Genre Fantasy, Jugendbuch, Kinderbuch
Preis 29,95€ [RE] Werbung
Länge 9 Stunden 32
Bewertung .....

Harry Potter und der Stein der Weisen in drei Worten?

Zauberhaft, lustig, abwechslungsreich.

Die Aufmachung?

Die Hörbuchverpackung ist wirklich außerordentlich schön und hochwertig. Die Gestaltung ist an die der deutschen Hardcover angelehnt, sodass man einen Teil der dort verwendeten Zeichnungen abgedruckt sieht. Auf der ist eine kurze Zusammenfassung des Inhalts samt Bilder von Rufus Beck zu sehen. Klappt man das Hörbuch auf, finden sich Informationen zu Rufus Beck und Joanne K. Rowling. Klappt man das Hörbuch erneut auf, sieht man eine Inhaltsangabe, eine Aufzählung der wichtigsten Figuren und auch die CD.

Die Handlung?

Es handelt sich bei dem Hörbuch um eine ungekürzte Lesung des ersten Teils der Harry Potter Reihe, die weltweit bekannt ist. Ich glaube, zum Inhalt muss ich an dieser Stelle nichts mehr zu sagen.

Der Vorleser von Harry Potter und der Stein der Weisen?

Rufus Beck ist so klasse! Am besten finde ich seine Version von Hagrid. Er spricht ihn einfach so super, dass ich ihn vor mir stehen sehe. Auch die abwechslungsreiche Gestaltung von Stimmen finde ich toll. Ein paar Stimmen finde ich nicht ganz so passend, aber auch nur, weil ich die deutsche Synchronisation aus den Filmen im Hinterkopf habe. Snape zum Beispiel finde ich im Film so unheimlich gut getroffen, da hat das Hörbuch einen schweren Stand. Dennoch macht Rufus Beck das einfach super!

Positives?

Ich liebe Harry Potter und auch dieses Hörbuch. Es ist einfach so wundervoll magisch, dass ich mich am liebsten in mein Bett kuscheln und nichts anderes mehr machen möchte, als Teil dieser Welt zu sein. Vor allem die vielen unterschiedlichen Stimmen, die Rufus Beck macht, bereichern dieses Hörbuch ungemein. Einfach wundervoll.

Negatives?

Das ist jetzt nicht wirklich etwas Negatives. Das Hörbuch wurde recht schnell herausgebracht, sodass es noch, wie einige Erstausgaben des ersten Teils, die Übersetzung Sirius Schwarz enthält. Dies hängt damit zusammen, dass der weltweite Erfolg bis dato noch nicht abzusehen war, und die deutschen Kinderbuchverlage daher Namen, die man übersetzen kann auch übersetzt.

Empfehlung zu Harry Potter und der Stein der Weisen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand dieses Hörbuch besser hätte sprechen können als Rufus Beck. Ich schwelge beim Schreiben der Rezension noch immer im Hörbuch. Gerade fliegt Harry zum ersten Mal. Einfach schön. Ich danke dem Hörverlag herzlich für die Bereitstellung des Hörbuchs zu Harry Potter und der Stein der Weisen als Rezensionsexemplar.

Andere Beiträge

Montagsartikel

#9

Guten Morgen ihr Lieben!

Ist er gut? Na, ich weiß ja noch nicht. Ich könnte im Stehen einschlafen und das Wetter macht einem auch keine gute Laune. Neblig ist es, das kommt davon, wenn man direkt an einem fließenden Gewässer lebt. Was soll’s. Der Start in eine neue Lesewoche beginnt mal wieder mit der Montagsfrage. Viel Spaß!

Weiterlesen.

Rezension

Die Minions

Das Hörbuch in drei Worten?

Liebevoll, lustig, angenehm.

Weiterlesen.

2 responses to “[Rezension] Harry Potter und der Stein der Weisen

  1. Hallo,
    ich glaube ich habe kein Hörbuch öfter gehört wie „Harry Potter und der Stein der Weisen“. Mehrfach von Rufus Beck gelesen und auch schon von Felix von Manteuffel. Letzterer ist mir übrigens lange Zeit lieber gewesen.
    Der Stein der Weisen ist nebenbei auch das einzige Hörbuch, das immer auf meinem Handy ist. Man weiß ja nie wo man mal einen Harry Potter braucht.

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Rena #litnetzwerk

    1. Hi Rena,

      schön, hier von dir zu lesen. Harry Potter kann man niemals genug hören. Ich höre es auch gerne abends zum Einschlafen. Den anderen Vorleser kannte ich noch gar nicht, werde ihn mir aber mal anhören. Danke für den Tipp!
      Und HP dabei zu haben ist nie verkehrt. Man weiß nie, wann man mal einen Motivationszauber braucht 🙂

      Liebste Grüßlies
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu