Montagsfrage & Montagsstarter

montagsfrage_bannerGLAUBST DU, DASS BÜCHER DEIN DENKEN/HANDELN SCHONMAL BEEINFLUSST HABEN?

Die heutige Montagsfrage hat es so richtig in sich. Ob Bücher mein Denken und Handeln schonmal beeinflusst haben, kann ich bewusst gar nicht wirklich beantworten. Unterbewusst bin ich mir fast sicher, dass jedes Buch, das ich gelesen habe und das mich berühren konnte, mich auch verändert hat. Denkt man an die Bücher, die man als Kind liest, denkt man an Werte wie Freundschaft, Teamgeist, Abenteuer und Gleichheit. Fremdheiten fallen Kindern ja nicht von alleine auf, sondern werden anerzogen, oder eben nicht. Natürlich gibt es Bücher, die mich nachhaltig noch in ihren Seiten gefangen hielten. Da kann es sogar passieren, dass ich mich in die Geschichte hineinträume und die Rolle einer mehr oder weniger unwichtigen Person einnehme, um meine Lieblingsfiguren näher beobachten zu können. Das passiert jedoch nur sehr selten und bei wirklich guten Büchern.
Zudem glaube ich, dass Bücher dem Leser Wissen anbieten können. Lesen ist nichts, was spurlos an einem vorbei geht, und je mehr man liest, desto mehr Wissen kann man ansammeln. Dabei spielt es für mich zunächst keine ROlle, ob das Wissen emotionaler oder wissenschaftlicher Natur ist. Die Leseerfahrungen oder -situationen müssen auch nicht positiv sein, denn auch als Negativerfahrungen kann man lernen.
Das einzige, was ich mit Sicherheit sagen kann ist, dass Bücher meinen Wortschatz erweitert haben. In diesem Punkt haben Bücher mich sogar stark beeinflusst.

Wie ist es bei euch? Haben Bücher euch auch beeinflusst? Könnt ihr eine explizite Situation nennen?

Weiter geht es mit dem Montagsstarter:

  1. Es geht los: Die erste Seite meiner ersten Hausarbeit ist begonnen worden.
  2. Der Frühling beginnt und schenkt uns bald ein wunderschönes buntes Blumenkleid.
  3. Die Geschichten einiger toller Bücher kann ich nicht vergessen
  4. Ich habe eine Schwäche für Bücher und Geschichte.
  5. Zeit ist endlich und das ist gut so, denn so werden wir angetrieben.
  6. Seit ich meine Hausarbeiten plane, komme ich kurzzeitig weniger zum Lesen.
  7. Spiele wie Mensch ärgere dich nicht spiele ich ganz gerne.
  8. Ich freue mich auf diese Woche, weil meine tolle Leseliste ansteht, auch wenn meine Hausarbeit erledigt werden muss.

Andere Beiträge

Monatsstatistik

Februar

Gelesene Bücher

16. „Löffelchenliebe“ von Julia Kaufhold
17. „Die Chroniken des Magnus Bane“ von Cassandra Clare
18. „Sechs Richtige und eine Falsche“ von Birgit Hasselbusch
19. „Chroniken der Unterwelt – City of Heavenly Fire“ von Cassandra Clare
20. „Selection“ von Kiera Cass
21. „Selction – Die Elite“ von Kiera Cass
22. „Selection – Der Erwählte“ von Kiera Cass

Weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu