Montagsfrage & Bücher der Woche

montagsfrage_bannerSCHREIBST DU DIR WÄHREND DES LESENS ZITATE AUF?

Klare Antwort: Nein. Mir fallen zwar die einen oder anderen schönen Sätze auf, jedoch schreibe ich sie nicht auf. Es gibt ja ganz viele Blogger, die wahnsinnig schöne Zitatbücher angelegt haben. Ich finde die Idee klasse, aber ich denke dann nie daran. Ich habe hier ein Buchtagebuch, in dem ich die Bücher kurz zusammengefasst habe, aber das liegt schon seit Monaten brach. Vielleicht sollte ich es in ein Zitatbuch umwandeln? Ich finde es nämlich immer so toll, wenn mir jemand Zitate aus den schönesten Büchern vorlesen kann. Klasse! Aber macht ihr das während des Lesens? Also die, die das machen? Oder klebt ihr euch nur ein Post-It ins Buch und schreibt den Satz später ab? Ich stelle mir das recht umständlich vor, Zitate direkt abzuschreiben. Wie handhabt ihr das?

Bücher der Woche

Nachdem es die letzten Tage zwar so richtig gut lief, zwar nicht mit den geplanten Büchern als vielmehr neuen, werde ich die Liste dieser Woche dennoch ein wenig kürzer fassen. Die Uni geht in den Endspurt, daher braucht sie all meine Aufmerksamkeit. Deswegen stehen auch drei Unibücher auf dem Plan: „Taumelnder Kontinent“, „Einführung in die Literatur der Jahrhundertwende“ und „Geschichte der deutschsprachigen Literatur 1900-1918“. Dann, ebenfalls für die Uni „Herrn Dames Aufzeichnungen“ und „Karlsson vom Dach“. Was ich dann noch privat schaffe, ist alles extra. Bei dem ersten Buch habe ich schon mindestens ein Drittel gelesen und finde es richtig gut! Wer also eine Einführung in den Beginn des 20. Jahrhunderts haben möchte, ist hiermit goldrichtig. Und auch am zweiten Buch werde ich nicht lange zu knabbern haben, da es recht dünn ist. Eine wirklich knapp gehaltene Einleitung. Der Verlag des Buchs, die Wissenschaftliche Buchgesellschaft kurz WBG, stellt sehr viele gute und einführende Bücher her. Für Studenten sicherlich ein guter Tipp! Das dritte Buch ist dann ziemlich seitenstark. Das werde ich vermutlich mit in die nächste Woche nehmen. Das vierte Buch habe ich bereits halb durch und das letzte auf meiner Liste ist ein Kinderbuch. Letzteres wird der Gegenpol zu allen anderen Büchern sein.

2 responses to “Montagsfrage & Bücher der Woche

  1. Huhu!

    Ein Buchtagebuch hat sich bei mir auch nie lange gehalten, denn eigentlich ist mein Blog ja mein Buchtagebuch. Aber ich habe ein BLOGtagebuch, wo ich plane, was ich in der nächsten Woche alles an Rezensionen und Blogbeiträgen schreiben will, und das könnte ich ja eigentlich auch mal für Zitate nutzen…

    LG,
    Mikka

    1. Hi!

      Ja, das ist auch eine gute Idee. Und was machst du mit den geschriebenen Artikeln? Streichst du die dann in den Büchlein durch? Oder machst du ein Zeichen dahinter?
      Ich bin so neugierig ^^

      Liebste Grüßlies 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu