Rezension

Die Elefantenhüterin

Als ich die Gelegenheit bekam, Julia Dorstens Die Elefantenhüterin im Zuge einer Blogtour zu lesen, war ich direkt Feuer und Flamme. Immerhin handelt es sich hierbei um einen exotischen historischen Roman, der mit einer sehr gut recherchierten und liebevoll geschriebenen Geschichte aufwartet.

Weiterlesen.

Montagsartikel Nr. 35

Hallöchen ihr Lieben und willkommen zu Montagsartikel Nr. 35

Der erste Beitrag der Montagsartikel im Februar startet mit einer Ankündigung: Ich möchte eine Notizbuch-Leserunde zu Lauren Olivers Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie veranstalten. Interessenten können sich gerne in den Kommentaren anmelden. Einen gesonderten Anmeldungs- und Informationspost wird es am Freitag geben. Es trifft sich, dass in naher Zukunft der Kinofilm anläuft, von daher die ideal Gelegenheit, das Buch vor dem Erscheinen des Films zu lesen, um somit nicht gespoilert zu werden.

Weiterlesen.

Monatsstatistik

Januar 2017

Hallöchen ihr Lieben und willkommen zur [Monatsstatistik] Januar 2017.

Unglaublich, der erste Monat des Jahres ist vorbei und ich habe 10 Bücher gelesen. Der Januar ist dabei erfahrungsgemäß der lesereichste Monat des gesamten Jahres, so zumindest in den letzten Jahren. Ob das auch in 2017 so bleibt, wird sich zeigen. Im Januar waren wirklich einige tolle Bücher dabei. Vor allem die Anzahl der gelesenen Bücher hat mich hoch erfreut, da die letzen Monate des Lesejahres 2016 eindeutig weniger lesereich waren. Nun aber ist die Leseflaute vorbei und der TBR Abbau kann kommen!

Weiterlesen.

Montagsartikel Nr. 33


Bloggst du eher spontan oder planst du lieber was du wann veröffentlichst?

Wer mir schon eine Weile folgt, weiß, dass ich eher die spontanere Bloggerin bin. Zwar gibt es feste Aktionen wie dem Montagsartikel oder die Statistiken, die an festen Tagen erscheinen, der Rest ist jedoch ziemlich frei. Ich hatte es mal eine Weile versucht, Rezensionen an festen Tagen zu veröffentlichen, allerdings nahm die Anzahl der geschriebenen Rezensionen langsam überhand und so sammelten sie sich ob des langsamen Veröffntlichungstempos unzählige Artikel an. Deswegen veröffentliche ich Rezensionen lieber zeitnah und gerne auch mal drei Rezensionen an drei Tagen hintereinander, als Unmengen zu sammeln. Spezielle Artikel jedoch, die Planung benötigen und aufwendiger sind, plane ich vor. Diese Art Artikel kommt allerdings nicht so oft vor, was ich aber ändern möchte. Das heißt allerdings nicht, dass ich meine geschriebenen Rezensionen nicht dennoch vorplane und automatisch veröffentliche. Allerdings immer direkt für die nächsten Tage, und nicht mehr Wochen im Voraus.

Weiterlesen.