Blogtalk am Wochenende

#9

Hallöchen ihr Lieben!

Letzte Woche ist der Blogtalk leider ausgefallen. Ich hatte auch einiges zu tun. Die Vorbereitungen auf meine Hausarbeit haben mich ganz schön auf Trab gehalten. Dafür geht es nun direkt mit dem dieswöchigen Blogtalk los!

blogtalk-wochenende_logo01#1 Offlinegeplauder

Hach ja, der August war traumhaft. Der letzte Blogtalk war doch tatsächlich am 2. August, sodass ich euch ziemlich viel zu berichten habe. Anfang August durfte ich Geburtstag feiern und hatte einen wundervollen Tag. Ich hatte meine Freunde bei mir, hatte geniales Wetter und einen wunderschönen Tag am See. Und Geschenke gab es auch. Fast ausschließlich Bücher! \o/ Ich habe noch nie so viele Bücher bekommen. Ungelogen, das war die größte Bücherausbeute überhaupt. 17 Neuzugänge habe ich zu verzeichnen, da darf ich ganz schön was abbauen, das kann ich euch sagen. Nach meinem Geburtstag ging es dann los mit der Hausarbeit. 16 Titel Sekundärliteratur habe ich gesichtet, ausgeliehen, gelesen, markiert und abgetippt und bin am Donnerstag so ziemlich fertig geworden. Eine Quelle fehlt mir noch, auf die kann ich notfalls auch verzichten. Nun steht nur noch die Schreibarbeit an. 40 Seiten Zitatmaterial habe ich abgetippt, da ich dieses Mal Wort für Wort abgetippt habe, und nicht sinngemäß. So konnte ich die fälligen Bücher bereits wieder zurückbringen und habe dennoch alle Informationen, die ich brauche. Für jedes Kapitel werde ich mir vor dem Schreiben die passenden Zitate raussuchen und diese dann einarbeiten. Und selbst wenn ich nicht alles einbauen kann – das würde einfach den Rahmen meiner Arbeit sprengen – so habe ich doch am Ende keinen Stress. Nichts ist schlimmer beim Hausarbeitenschreiben, als fehlende Zitatstellen! Das habe ich schon erlebt. Und das hat gereicht. Ansonsten war ich mit Freunden im neuen Mission Impossible, der mir wirklich gut gefallen hat. Die Autos darin waren klasse! Ansonsten habe ich in den letzten Wochen den Sommer in vollen Zügen genossen, eine Mangareihe vervollständigt, eine eigentlich bekannte zu sammeln begonnen und eine weitergeführt. Der August ist reich an Neuzugängen. Bei der Statistik werdet ihr ordentlich was zu lesen haben! 😀

#2 Netzfundstücke der Woche

Ich habe mit dieser Kategorie ja immer so meine Probleme. Ich weiß nie, was ihr hier lesen wollt. Am meisten habe ich mich, abgesehen von meinen Unisachen und Büchern, mit der Flüchtlingsthematik beschäftigt. Überall im Netz tauchen hirnverbrannte Idioten auf, die meinen, Flüchtlinge seinen Menschen zweiter Klasse. So etwas gibt es nicht. Jeder Mensch ist dasselbe wert. Und uns hier geht es verdammt gut. Wir können und sollten teilen lernen, das ist unsere Pflicht als normale Menschen. Wir sind besser als unsere Vergangenheit. Wir sind menschlich. Lasst und das teilen und anderen helfen. Für Interessierte kann ich einen Artikel empfehlen, der mir aus der Seele spricht: Die Kuchenbäckerin.

#3 Wo lese ich im Sommer?

Ganz klar, im Schatten. In der Sonne kann ich einfach nicht lesen. Ich bin so empfindlich gegen Sonnenlicht, dass ich beim Laufen immer Richtung Boden schauen muss. Aber ich liebe die Sonne so sehr! Sommer, Sonne, Urlaub, Strand und Meer – was gibt es besseres (außer Büchern!)? Nur lesen kann ich in der Sonne nicht. Pech gehabt, man kann nicht alles haben. Deswegen lese ich immer im Schatten. Bei sehr hohen Temperaturen bewege ich mich aber ohnehin kaum aus meinem recht kühlen Zimmer raus, da ich auf der tagsüber sonnenabgewandten Seite lebe. Dafür bin ich für ziemlich viele Aktivitäten in der Sonne zu haben, die Spaß machen. Und ihr so? Wo lest ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu