Rezension

Protect the Prince – Die Splitterkrone II

Titel Protect the Prince
Reihe Splitterkronen-Trilogie
Band 2. Band
Autor Jennifer Estep
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Illustrator
Verlag ivi Verlag
Erschienen als Taschenbuch
Genre Roman
Preis 17,00 €
Seitenzahl 480 Seiten
Bewertung
Protect the Prince – Die Splitterkrone II
Protect the Prince – Die Splitterkrone II

So begeistert ich von Kill the Queen war, so schade fand ich es, dass Protect the Prince – Die Splitterkrone II nicht mit dem Auftakt mithalten konnte. Warum ich das so empfand:

In meiner Rezension zu Band 1 schrieb ich:Kill the Queen konnte mich definitiv begeistern. Plot, Figuren und Setting sind super stimmig und animieren zum Weiterlesen. Ich konnte den Auftaktband kaum aus der Hand legen. Die Einführung in die magische Welt ist sehr gelungen und der Ausblick am Ende des ersten Teils lässt auch auf einen spannenden zweiten Band hoffen. Ich bin sehr gespannt, wie die Reihe weitergeht.“ Und auch wenn Plot, Setting, Welt und Figuren in Protect the Prince – Die Splitterkrone II weiterhin passten – irgendetwas hat mir in diesem Folgeband einfach gefehlt.

Protect the Prince – Die Splitterkrone II wiederholt sich zu viel

Ich habe es bei der Mythos Academy II schon angemerkt: Jennifer Estep wiederholt sich für meinen Geschmack mittlerweile zu oft. Gerade bei Fortsetzungen habe ich nichts gegen eine kurze Zusammenfassung am Anfang oder gelegentliche Einschübe. Aber alle x Kapitel einen Sachverhalt zu wiederholen, ist dann doch zu viel. Ich hatte dadurch das Gefühl, dass die Geschichte in Band 2 ein wenig auf der Stelle tritt – auch wenn dem gar nicht so ist. Vom epischen Lesegefühl aus Band 1 kam dadurch nicht so viel rüber.

Apropos Epik: Gekämpft wurde auch in diesem Teil wieder viel, aber irgendwie fehlte mir hier ein wenig der Biss. Die Kämpfe wirkten ein wenig zu leicht, zu schnell und brachten Everleigh nicht wirklich in Bedrängnis. Zwar ist eine gewisse Bedrohung Everleigh betreffend durchgängig spürbar, aber sie wirkte nicht bedrohlich. Auch die Antagonistin hat im Folgeband gewissermaßen eine ruhige Kugel geschoben. Deswegen fühlte sich der zweite Teil für mich leider ein wenig wie ein Zwischenband an.

Dennoch mochte ich Protect the Prince – Die Splitterkrone II gerne. Die Figuren und das Setting lassen mich über ein paar Kritikpunkte hinwegsehen. Zwar habe ich schon gehört, dass auch die weiteren Bände nicht mit dem tollen Auftakt mithalten können, aber davon will ich mir (wie immer) gerne selbst ein Bild machen. Ich bin daher weiterhin gespannt, wie es mit Everleigh und ihren Gladiatoren weitergeht.

Andere Beiträge

Monatsstatistik

Lesemonat Mai 2021

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat Mai 2021!

Wonnemonat Mai? Leider ja so gar nicht. Aber wenn das Wetter draußen nicht passt, machen wir es uns eben drinnen mit Büchern bequem. Das war mein Motto in der ersten Maihälfte. Was ich so alles gelesen, gekauft und gebloggt habe, liest du hier:

Weiterlesen.

2 Jahre ist es her, seit ich Der Kuss der Lüge – Die Chroniken der Verblieben las. Nachdem ich mir nun auch den 4. Band der Reihe gekauft habe, war es Zeit, zum 2. Band zu greifen. Ob Das Herz des Verräters – Die Chroniken der Verbliebenen mit Band 1 mithalten und ob mir die Fortsetzung gefallen hat:

Weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu