Montagsartikel

Montagsfrage

montagsfrage_bannerDAS LETZE BUCH, DAS DU NEU GEKAUFT HAST?

Zuletzt erworben habe ich gleich zwei Bücher auf einmal, allerdings nicht für mich privat, sondern in Hinblick auf eine wichtige Arbeit. Ich rede von den letzten beiden Bänden der Eragon-Reihe, die mir noch fehlen und meine Reihe komplettieren. Ich habe die beiden letzten Teile gebraucht gekauft und hoffe, dass der Zustand wie beschrieben ist. Ich mag es nicht, wenn meine Bücher, die ich gebraucht kaufe, meinen Anforderungen nicht genügen. Man frage sich nun, warum ich sie dann überhaupt gebraucht kaufe? DIe Frage habe ich mir auch gestellt. Eine Preisersparnis von 60% gegenüber dem Neupreis und bisher durchweg gute Erfahrungen mit Büchern der Bezeichnung „wie neu“ haben mich diesen Schritt machen lassen. Ein wirklich neues Buch habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr gekauft. Lasst es drei Monate her sein? Länger? Ich weiß es leider nicht mehr. Kauft ihr auch gebrauchte Bücher? Ist euch der Zustand dann egal, oder seid ihr so penibel wie ich? Und welche Bücher habt ihr zuletzt erstanden?

Bücher der Woche

Irgendwie habe ich mich ja an diese Planung meiner Lesewoche gewöhnt. Ich halte sie zwar immer nur zum Teil ein, aber immerhin lese ich etwas von dieser Liste weg. Vergangene Woche ist mir aufgefallen – oder sagen wir mal, ich wurde von dem Wissen schier erschlagen – dass ich 21 begonnene Bücher hier liegen habe. 6 Bücher dieses Stapels konnte ich abbauen, wenn auch ein neubegonnenes dabei war. Daher werde ich mich die nächsten Wochen dem strikten Abbau dieses monströsen Stapels widmen. Die nächsten Bücher habe ich schon im Blick: „Die Kindermörderin“ von H. L. Wagner, „Iphigenie auf Tauris“ von Johann Wolfgang von Goethe, „Historia don D. Johann Fausten“ von anonym, „Deutsche Literaturgeschichte Band 2“, „Griechische Mythologie – Herakles“ und „Der Mann, der ins KZ einbrach“ von Denis Avey und Rob Broomby. Ein Haufen Zeug, den ich mir da vorgenommen habe, aber vor allem die Klassiker bestechen durch ihre geringere Seitenanzahl. Hinzu kommen noch zwei Werke für die Uni, die ich allerdings Dann für die Seminare unbedingt beendet haben muss. Mal sehen, was ich am Sonntag so alles beenden können durfte.

Andere Beiträge

Blogtalk am Wochenende

#2

Guten Morgen ihr Lieben!
Der Blogtalk am Wochenende hat eine Veränderung erfahren. Statt wöchentlich bei Sandra zu erscheinen, wird der Blogtalk nun von Sandra und Philip im wöchentlichen Wechsel veröffentlicht. Das neue Banner könnt ihr schon sehen. Beim Draufklicken werdet ihr zum aktuellen Artikel, sprich zum jeweiligen Blogger kommen. Ich freue mich auf jeden Fall sehr, dass der Blogtalk am Wochenende weiterhin wöchentlich erscheint. Alle zwei Wochen hätte ich sehr schade gefunden, habe ich das Format doch auf Anhieb so lieb gewonnen. Und neue Blogger kennenzulernen ist doch ein super Nebeneffekt! Allerdings gibt es eine weitere Neuerung: Statt der kürzlich auf 5 erhöhten Beitragsteile gibt es nun nur noch drei. Und der dritte variiert von Woche zu Woche.

Weiterlesen.

Rezension

Amokspiel

Amokspiel in drei Worten?

Anfangs spannend, abgekartert, wirr.

Weiterlesen.

4 responses to “[Montagsartikel] Montagsfrage

  1. Hey Nina,

    uhh, Eragon! *.* Ich liebe diesen Vierteiler ja wirklich sehr und müsste eigentlich mal ein Reread veranstalten….

    Ich kaufe Bücher auch gebraucht, lieber habe ich sie aber neu. Bei englischen Büchern ist der Preisunterschied zwischen neu und gebraucht aufgrund der Versandkosten in der Regel nicht so groß, deswegen kaufe ich sie da meist neu. Deutsche Bücher ersteigere ich aber auch gern bei eBay. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    1. Hi Elli,

      ich habe meine Bücher auch am liebsten neu. Wenn sie noch so schön nach Neubuch duften *-* Herrlich!
      Gebraucht kaufe ich Bücher nur dann, wenn sie als „wie neu“ oder „sehr gut“ angeboten werden. Ich bin da recht pingelig. Aber bei den beiden Eragonbänden habe ich einfach zugeschlagen, weil ich für beide zusammen weniger zahlte, als für ein neues einzeln. Hihi!
      Mit ebay und Büchern habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Klappt das?

      Liebste Grüßlies!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu