Montagsartikel

#7

Guten Morgen ihr Lieben!

Meine Güte, ist das kalt und dunkel da draußen! Die Uni fängt heute wieder bei mir an und zwingt mich morgens in die Kälte. Dabei würde ich doch so viel lieber in meinem Bett liegen bleiben und lesen ohne Ende. Aber wer will das nicht? Aber dafür ist diese Woche auch endlich wieder die heißersehnte Buchmesse. Ich freue mich schon richtig darauf, Blogger zu treffen, neue Bücher zu beschnuppern, eine riesige Buchwunschliste zu schreiben und das Masseflair zu fühlen. Hach ja!

montagsfrage_bannerWelche/s Reihe/Buch hast du zuletzt abbrechen müssen und warum?

Abgebrochen? Da muss ich mir heute aber wirklich den Kopf zerbrechen. Ich breche Bücher wahnsinnig selten ab. Bisher hatte ich immer das Glück, dass mir die meisten meiner Bücher super gefallen haben. Lediglich unterbrochen habe ich Bücher mal, wenn Zeit oder Leselust nicht so ganz vorhanden waren. Oder das Buch eben in der Lesezeit nicht zu meiner Stimmungsleserin gepasst hat. (Ich bin immer noch nicht darauf gekommen, wo ich das Wort aufgeschnappt habe… Hilfe!) Ansonsten, erinnere ich mich nur an ein Buch, das ich abgebrochen habe. „Blut von meinem Blut“ war nicht nur das älteste Buch auf meinem Mount TBR, sondern auch gleichzeitig ein abgebrochenes. Ich hatte das Buch damals gekauft oder geschenkt bekommen, so genau weiß ich das schon gar nicht mehr, hatte es begonnen und dann keinen Gefallen dran gefunden. Und dann letztes Jahr wurde es endlich gelesen. Und es war gar nicht so schlecht. Aber so richtig abgebrochen habe ich bisher, so weit ich mich erinnere, noch kein Buch.

Bücherplanung der Woche

Ich lese momentan wie eine Maschine! Ich weiß nicht mal, warum. Aber das ist mir gleich. Ich befreie ein Buch nach dem anderen aus seinem Dämmerzustand und gebe ihm einen festen Platz in meinem Regal. (Das mittlerweile auch aus allen Nähten platzt… :D) Lesen möchte ich diese Woche „Das Flugverhalten der Schmetterlinge“, das bereits von mir begonnen wurde, zudem noch „Arkadien fällt“ plus die beiden Vorgängerbände, dann noch „Ein Streuner kehrt heim“ und meine unendlich schöne, unvergleichliche illustrierte Ausgabe von „Harry Potter und der Stein der Weisen“. (Sorry, da muss ich einfach fangirlen. :D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu