Monatsstatistik

Januar 2016

Hallöchen ihr Lieben!

Der Januar war sehr arbeitsintensiv. Ob es nun die Vorbereitung der Masterarbeit durch das Lesen der Primärliteratur, die Hausarbeitsvorbereitungen oder andere, unispezifische und stressige Vorbereitungen waren, der Januar war arbeitsintensiv. Dafür bin ich nun aber ganz gut im Zeitplan, auch, wenn ich noch immer ein wenig Panik schiebe, da Klausur, zwei Hausarbeiten und eine Planung hinter sich gebracht werden wollen. Zum Lesen kam ich im Januar dennoch, und das sogar ziemlich gut.

Gelesene Bücher

1. „Eragon – Die Weisheit des Feuers“ von Christopher Paolini
2. „Eragon – Das Erbe der Macht“ von Christopher Paolini
3. „Einen Scheiß muss ich!“ von Tommy Jaud
4. „Die Jasminschwestern“ von Corinna Bomann
5. „Eine Woche voller Samstage“ von Paul Maar
6. „Am Samstag kam das Sams zurück“ von Paul Maar
7. „Neue Punkte für das Sams“ von Paul Maar
8. „Die 100“ von Kass Morgan
9. „Passion – leidenschaftlich verliebt“ von S. Quinn
10. bis 20. „Ranma 1/2“ von Rumiko Takahashi

5728 Seiten habe ich im Januar gelesen, 4.63 Punkte im Schnitt vergeben (was vor allem an Ranma 1/2 lag) und sehr viel Spaß gehabt. Meine Bücher hatten durchschnittlich 301 Seiten, was beim seitenstarken Eragon und den eher seitenärmeren Mangas einen extrem guten Durchschnitt ergibt. Pro Tag habe ich ein halbes Buch verschlungen, was 185 Seiten pro Tag macht. Ich war eine Lesemaschine!

Neuzugänge

1. „Zwei für immer“ von Andy Jones [RE]
2. „Passion – leidenschaftlich verliebt“ von S. Quinn [RE]

Zwei Neuzugänge, von denen einer aus 2015 war. Damit ist die Monatsaufgabe des Sub-Abbau-Extrem geschafft. Zwar habe ich mir die komplette Ranma 1/2 Reihe gegönnt, allerdings zählt diese nicht in meine Abbau-Challenge, weder in den Auf- noch Abbau. Von daher ist diese Anschaffung vollkommen frei von jeglichen Statistiken.

Challenges

Die Challenges trage ich in Kürze nach!

Leseliste Februar

Der Februar steht ganz im Sinne meiner Sams-Hausarbeit, zudem werde ich mit dem exzessiven Abbau von geparkten Büchern widmen. Auf jeden Fall will ich meine begonnenen Bücher beenden, Rezensionsexemplare lesen, Reihen voranbringen und ganz viel in tollen Büchern schwelgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu