Montagsfrage & Montagsstarter

montagsfrage_banner_neu

GAB ES SCHON MAL EINE SITUATION, IN DER DIR DAS LESEN IN DER ÖFFENTLICHKEIT PEINLICH WAR?

Es gab da ein paar Situationen, die mir nicht gerade angenehm waren. Zum ersten einmal die Situationen, als meine Neugier siegte und ich Shades of Grey und Feuchtgebiete in der Buchhandlung anlas. Ich musste unbedingt wissen, was an diesen Büchern so toll sein sollte und kam nicht weiter als Seite 3. Definitiv nicht mein Fall. Beide nicht.
Ansonsten ist mir das Lesen in der Öffentlichkeit nie peinlich. Ich mag es nur nicht sonderlich, wenn mein Gegenüber auf’s Buch starrt. Das kann ich wirklich überhaupt nicht leiden. Schauen per se ist ja nichts schlimmes, aber ich rede von denjenigen, die, wenn sie neben dir sitzen, mitzulesen scheinen. Ganz schrecklich. Unter diesen Blicken winde ich mich dann immer leicht. Das ist mir dann immer ziemlich unangenehm.
Gab es für euch schon peinliche Lesezwischenfälle in der Öffentlichkeit?

Weiter geht es mit Martins Montagsstarter:

  1. Ich freue mich schon so sehr auf mein Masterstudium, wenn es denn klappt.
  2. Wenn ich an die Uni denke, dann denke ich vor allem daran, dass ich noch auf meine Note und die Zulassung warte.
  3. Der Haushalt mag lästig sein, aber in einem gemütlichen Zuhause zu leben ist angenehmer und die Arbeit wert.
  4. Ich würde gerne mal wieder verreisen, irgendwo hin wo es schön ist.
  5. Vielleicht auf mal wieder ans Mittelmeer, das wäre so schön.
  6. Ich war schon ewig nicht mehr in der Bibliothek.
  7. Einige Sprachen, wie man gutes Brot backt, viel über die Geschichte meiner Umgebung, all das möchte ich unbedingt lernen.
  8. Diese Woche möchte ich einige Kleinigkeiten erledigen und außerdem viel lesen und entspannen.

4 Kommentare zu diesem Beitrag

    1. Ja, Tageszeitungen haben eine ähnliche WIrkung auf mich. Ich schaue auch gerne, welche Bücher meine Mitreisenden denn so lesen, aber so richtig ins Buch starren, das mache ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu