Dass ich bereits mit dem ersten Band der For 100 Days-Reihe nicht warm wurde, hätte mir eigentlich Indiz genug sein sollen, dass diese Trilogie und ich einfach nicht zusammenpassen. In meiner Rezension zu For 100 Days – Täuschung habe ich bereits meinen Unmut über Lara Adrians Auftaktband geäußert, während meines Italienurlaubs habe ich Band zwei mitgenommen – in der Hoffnung, dass der Folgeband mehr Handlung und weniger Klischee liefern könnte. Leider vergeblich. Nach knapp 60 Seiten kann ich euch sagen: Nichts hat sich geändert. im Gegenteil, meine Kritik an Band eins trifft zu 100 Prozent auch auf Band zwei zu.

Weiterlesen.